top of page

Wie man erfolgreiche Lohngespräche führt: Tipps für Arbeitnehmende und Arbeitgebende

Aktualisiert: 3. Apr.

Lohngespräche sind für Arbeitnehmende und Arbeitgebende gleichermassen wichtig. Sie bieten die Möglichkeit, die Vergütung zu besprechen, Leistungen anzuerkennen und Verbesserungen zu vereinbaren. Doch das Thema Geld kann für viele Menschen unangenehm sein. In diesem Blogbeitrag werden wir einige Tipps für erfolgreiche Lohngespräche sowohl aus der Perspektive der Mitarbeitende als auch der Arbeitgebende beleuchten.


Zahlen

Der Lohn ist ein wichtiger Bestandteil des Arbeitsverhältnisses zwischen Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden und wird in der Regel durch einen schriftlichen Arbeitsvertrag festgelegt. Er spiegelt die Wertschätzung für die geleistete Arbeit wider und ist oft ein entscheidender Faktor für die Mitarbeiterzufriedenheit und -motivation.

 

Tipps für Arbeitnehmende


Vorbereitung ist der Schlüssel: Sammeln Sie Informationen über Branchenstandards und Vergütungsniveaus für Ihre Position und Ihre Region. Bereiten Sie Beispiele vor, die Ihre Leistungen und Erfolge unterstreichen.


Eine gute Möglichkeit um Referenzlöhne zu suchen und vergleichen: https://www.lohnrechner.ch/


Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt: Wählen Sie einen geeigneten Zeitpunkt für das Gespräch, wenn Sie und Ihr Vorgesetzter nicht gestresst oder in Eile sind. Vermeiden Sie es, das Thema während eines hektischen Tages oder unmittelbar nach einem Problem anzusprechen.


Seien Sie selbstbewusst, aber respektvoll: Betonen Sie Ihre Leistungen und Ihren Wert für das Unternehmen, aber bleiben Sie respektvoll und professionell. Vermeiden Sie es, Forderungen zu stellen oder Druck auszuüben.


Seien Sie offen für Feedback: Hören Sie aufmerksam zu, wenn Ihr Vorgesetzter Feedback gibt oder Bedenken äussert. Seien Sie bereit, konstruktive Kritik anzunehmen und Verbesserungsvorschläge umzusetzen.


Fragen Sie nach konkreten Massnahmen: Fragen Sie nach klaren Zielen und Massnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihre Leistung und Ihren Wert für das Unternehmen weiter zu steigern.


Tipps für Arbeitgebende


Seien Sie transparent: Geben Sie klare Informationen über die Vergütungsstruktur des Unternehmens und die Kriterien für Gehaltsanpassungen. Transparenz schafft Vertrauen und reduziert Missverständnisse.


Hören Sie zu: Hören Sie aufmerksam zu, wenn Arbeitnehmende ihre Gehaltsvorstellungen oder Bedenken äussern. Nehmen Sie ihre Anliegen ernst und zeigen Sie Verständnis für ihre Perspektive.


Bewerten Sie die Leistung objektiv: Basieren Sie Gehaltsanpassungen auf objektiven Kriterien wie Leistung, Erfahrung und Marktwert. Vermeiden Sie es, Gehälter willkürlich festzulegen oder nach persönlichen Vorlieben zu verteilen.


Bieten Sie alternative Leistungen an: Wenn eine Gehaltserhöhung nicht möglich ist, erwägen Sie die Bereitstellung anderer Leistungen wie flexible Arbeitszeiten, zusätzliche Urlaubstage oder Weiterbildungsmöglichkeiten.


Halten Sie Zusagen ein: Wenn Sie Verbesserungen oder Gehaltserhöhungen versprechen, halten Sie Ihre Zusagen ein. Das Einhalten von Vereinbarungen stärkt das Vertrauen der Mitarbeitenden und fördert die Mitarbeiterbindung.

 

Fazit

Lohngespräche sind eine wichtige Gelegenheit für Arbeitnehmende und Arbeitgebende, die Vergütung zu besprechen und Verbesserungen zu vereinbaren. Durch eine gute Vorbereitung, offene Kommunikation und die Bereitschaft, aufeinander zuzugehen, können beide Seiten erfolgreiche und produktive Lohngespräche führen, die zur Zufriedenheit und Motivation der Arbeitnehmenden beitragen und das Arbeitsklima verbessern.


Haben Sie Fragen zum Thema oder möchten Sie mehr darüber erfahren? Kontaktieren Sie uns unverbindlich für einen Termin.

27 Ansichten

Комментарии


bottom of page